top of page
Suche
  • markolangdreamsinn

Was ist NN-Dimethyltriptamin?

Aktualisiert: 1. Jan. 2023

NN-DMT ist ein halluzinogenes Tryptamin-Alkaloid, und existiert als endogener Neurotransmitter im Körper. Es wird eine agonistische Wirkung auf Serotonin-Rezeptoren angenommen, die genaue Wirkweise ist jedoch pharmakologisch (wie bei vielen psychoaktiven Substanzen) noch nicht genau nachvollziehbar. Interessant ist jedoch dass im Rattenmodell eine hohe Ausschüttung beim Ableben gemessen wurde, und dass Menschen die NN-DMT konsumierten oft von der selben Nahtoterfahrung sprechen: ein Besuch in einem Raum als "Astralkörper", und einer nonverbalen Kommunikation mit wohlwollenden Entitäten. Terrance McKenna war einer der Pioniere in diesem Thema, ich empfehle seine Interviews zu hören (sind auf youtube verfügbar). Auch die durchaus kontroverse Arbeit von Yale-Biologen Chris Cantelmo ist sehr interessant. Er synthetisierte NN-DMT aus der Mimosa Hostilis-Rinde in einem sehr einfachen chemischen Prozess, und konsumierte NN-DMT exzessiv. Cantelmo erklärte sich die Erfarhungen dadurch, dass wir als physische Strukturen und Lebenwesen nicht nur Rechenoperationen mit unseren Nervensystemen durchführen, sondern dass das Bewsusstsein an sich nicht lokal in Organismen gespreichert ist, sondern in Form eines universellen "cosmic Broadcast" über allem liegt. Eine Art Transportwelle, die sich in verschiedenen Strukturen verschieden manifestiert. NN-DMT ist für ihn der Zugang zu einer höheren Bewusstseinsebene.
Hier werden in Zukunft Links auf wissenschaftliche und unwissenschaftliche Artikel zum Thema verlinkt
19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Projektarbeit "Die richtige Dosis Psychotherapie"

Abstract: In dieser Projektarbeit mit dem Titel „Die richtige Dosis Psychotherapie“ wird die Auswirkung der Therapiedauer und der Sitzungsfrequenz auf den Therapieerfolg beleuchtet, und wissenschaftli

ICD10/11 vs. DSM 5

In der Psychiatrie und Psychologie gibt es zwei Klassifikationssysteme, die üblicherweise zur Diagnose von psychischen Störungen verwendet werden. Die WHO hat die ICD eingeführt, die 11te Version ist

Die kognitive Wende - Segen oder Fluch?

Die kognitive Wende hat in vielen wissenschaftlichen Domänen in den letzten Jahrzehnten Überhand gewonnen, die "unfundierten Behauptungen" die noch im 19ten Jahrhundert als Wissenschaft durchgingen, e

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page